ORGANIC

IMG_2493_klein

Der erste Juni, die Röcke werden kürzer, die Endorphine gewinnen überhand, es ist an der Zeit unseren Lieblings Dandy KASPER BJÖRKE, und mit ihm einen Hauch Skandinavien einfliegen zu lassen. Mit seinem brandneuen Album “Fool” im Gepäck wird er seine Heimat Dänemark standesgemäß so überschwänglich vertreten, dass jeder Disco Hipster der Stadt sich im Anschluß ein neues Anker Tattoo stechen lassen wird. Überschrift: We love Kopenhagen! Der Klang von “Standing On Top Of Utopia” befindet sich nach wie vor in jedem gut sortierten vorderen Hirnlappen und auch die Erfahrung dass die Song Selection von Bruder Kasper eins der vielfältigsten Repertoires im Hier und Jetzt aufweist, hat sich in München bereits manifestiert. Mit am Start ist auch CHORD, seines Zeichens nicht nur der erste in der Stadt, dem bereits vor Jahren Björkes immenses Potenzial aufgefallen ist, sondern auch einer der wahren Altmeister wenn es um all die feinen Nuancen im Bereich der 116 bpm geht. CPH und MUC, ein musikalischer Dialog auf allen Kanälen – einfach nur SMUK ! Kopenhagen, pardon, Kong it is…

Kasper Bjørke – Till Von Sein’s 61 Doom Jam