Ritournelle

Bildschirmfoto 2015-06-24 um 13.55.17

Ritournelle – wenn das Essen ist, wie sieht dann Kotzen aus?

Tobias Staab verlässt unsere Stadt. Richtung Ruhrpott. Wegen der Kunst. Vorerst. Dazu aber später mehr.
Unser Gast ist ja KONSTANTIN. Der KONSTANTIN des Überlabels GIEGLING. Kennt der allgemeine Raver wahrscheinlich nur bedingt, aber dafür gibt es ja uns. Die von GIEGLING haben den allgemeinen Zeitgeist ausgehebelt, indem sie einfach den Zeitgeist der nächsten Stunde vorweggenommen haben. Wir haben ihn auf dem Lighthouse als den Act des Festivals identifiziert. Eine Offenbarung. Alles andere klang daneben beliebig. Soviel zu unserem Gast – in RITOURNELLE WE TRUST.
Lasst uns von TOBIAS STAAB sprechen. Insgeheim sprechen wir sowieso am liebsten über uns selbst. Fastdoktor STAAB war schon in seinen Zwanzigern Pressechef der REGISTRATUR
und Redakteur des Groove Magazins. Nach einer sehr erfolgreichen Zeit als Dramaturg bei den Münchner Kammerspielen folgt er nun also Johan Simons Ruf und übernimmt die programmatische Gestaltung des Bereichs Pop bei der Ruhrtriennale in Kotzen, äh Essen. Mit ungebremster Euphorie positioniert er seine Sicht von Popmusik in der elitären Zirkeln der Hochkultur an einem Ort der eher für unterirdische Kulturbildung bekannt ist. Was den Hochkultur STAAB demnächst so umtreibt, bitte einfach hier nachlesen: ruhrtriennale.de
Und jetzt sprechen wir über den Tobias, der vor fast einem Jahrzehnt die ersten Versuche mit Schallplatten am lebenden Objekt startete und zwar auf dem vollen Registratur Floor. Mittlerweile hat er so einige Fans. Eigentlich sind es eher Jünger als Fans. Während manche Jünger phasenweise peinlich für den Helden werden können, haben seine Stil und mindestens einen Bachelor of Arts in der Tasche. Jünger, die im auf jedes Boot folgen würden (ausser das Harry Schiff vielleicht). Eher die musikhistorische Arche, die bei Krautrock lostuckert, sich im körperauflösenden Technosturm verliert und im Morgengrauen im rettenden Vodkahafen der Kongbar andockt, sodass sich nachher auch ja keiner mehr daran erinnert – zumindest wir nicht. Diesmal wirds besonders emotional, weil vorerst ohne Folgetermin.
Mit dabei natürlich auch BRANE…jedenfalls steht er im Programm. Checkt einfach seine krassen Sets vom Her Damit oder Monticule Festival.

Hier noch ein paar Zitate einflussreicher Persönlichkeiten:

Matthias Lamsfuss: „Staab, früher warst du cooler!“

Eric Schönemeier: „Staab, kannst du mir nochmal erklären was dieses Ritournelle bedeutet?“